Dienstag, 26. Juli 2011

Meine erste Nadeltasche!!!

Diese Stricknadeltasche ist mir heute aus der Nähmaschine gesprungen! ;-)

Sollte es je den Tag geben, an dem alle meine UFOs vollendet sind, haben alle Nadelspiele Platz und noch ein paar mehr. (Frau kann ja nie genug davon haben :-D)

Die Idee dazu hatte ich schon länger, da ich immer meine Nadelspiele wo anders verstaue. Nun haben sie einen behüteten Platz und Ikea lieferte noch den passenden Stoff dazu.

Ein kleines Manko hat das Ding allerdings: Als ich fertig war, stelle sich mir die Frage, wie ich je die zu den jeweiligen Nadelstärken passenden Fächer finde. Da ich natürlich vorher Bestand aufgenommen habe, gibt es zB 5 Fächer für Nd. 2,5 mm, aber nur eins für Nd. 2,75 usw.

Aber im Nachhinein kann ich nichts mehr drauf nähen, weil meine Nähmaschine kann nur eine Größe Ziffern und die sind zu groß für nebeneinander, 90° gedreht würde es sich ausgehn, aber dann kann man ja nichts mehr reinstecken - blöd!
Fällt wohl unter die Kategorie gehöriger Denkfehler ;-)

Oder gibts was, was so stark ist um es zu besticken und danach aufbügelbar ist???
Da werd ich morgen wohl mal zum Komolka marschieren müssen, vielleicht können die mir weiterhelfen. :-\
Ich brauch ja eh noch Bänder zum Schließen oder einen Knopf und ein Band, das weiß ich noch nicht so genau, das wird spontan entschieden!

So sieht das gute Stück aufgeschlagen aus! Links die dünnen Nadelspiele und nach rechts verlaufend die dickeren Stärken.

Hier einmal zugeschlagen. Sieht etwas schief aus durch den schräg bedruckten Stoff, aber ich hab zigmal nachgemessen, es ist alles gerade und symmetrisch ;-)

So oder so ähnlich wird meine Tasche dann fertig aussehen. Bin noch am überlegen Masche oder Knopf...
(Die Stecknadeln dienen nur zur Entscheidungshilfe)

Fortsetzung folgt!

Kommentare:

  1. Eine super Hülle hast du da genäht (ich hab den selben Stoff bereits für eine Tasche zugeschnitten). Ich werd in nächster Zeit auch so eine ähnliche machen - aber für Farbstifte.

    lg, Elke

    AntwortenLöschen
  2. hallo !
    ich finde die Nadeltasche Klasse ! Sie sieht nur schief aus - ich kenne das Problem wenn das Muster es optisch verzerrt. Also weiter so ! Als Verschluß kann man auch ein Band annähen, was nach dem Zusammenrollen dann verknotet wird oder ein Klettverschluß1
    liebe Grüße aus dem Harz sendet Dir Karin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine super Idee. Gefällt mir super.
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee! Hast Du sehr schön gemacht. werde bei meinem nächsten IKEA - Besuch daran denke.
    So eine Nadeltasche ist nämlich auch was für mich.
    LG Marti11

    AntwortenLöschen
  5. Die ist echt toll. Gibt es dazu eine Anleitung?
    Gruss Franziska

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Franziska!
    Ich habe heute eine Anleitung zur Nadeltasche verfasst (meine allererste Anleitung überhaupt), ich hoffe sie ist gut verständlich. Bei Unklarheiten kannst du dich gerne melden, so kann ich auch die Anleitung verbessern.
    Viele, liebe Grüße aus Wien, Andrea

    AntwortenLöschen